Alpin Notruf: 140

Das Wochenende 14./15. Juni war für die ehramtlichen BergretterInnen aus Lackenhof ein sehr luftiges.

Am Samstag erfolgte die Teilnahme an der Gebietsübung für die Bergrettungen aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten. Übungsannahme war der Stillstand eines Liftes am Hochkar. Die KameradInnen sicherten sich mit ihren Spezialgeräten von Liftsessel zu Liftsessel und seilten die Fahrgäste zum Boden ab.

    

Am Sonntag schlüpften die BergretterInnen  aus Lackenhof dann selbst in  die Rolle von Menschen, die Hilfe in den Bergen benötigen.  Die Piloten, Flugretter, Notärztinnen und Notärzte des Rettungshubschraubers Christophorus 15 müssen auch üben und so stellten sich die KameradInnen gerne für Kaperbergerungen aus der Felswand und für das Ausfliegen im Bergesack zur Verfügung.